In den halbtägigen Themenworkshops greifen wir ausgewählte Themen aus dem Arbeitgebermarketing auf und geben Ihnen dazu intensive Einblicke, die Ihnen die Umsetzung im Unternehmen erleichtern.

Ihre Mehrwerte:

  • Aktuelle Einblicke in spannende Themen
  • Neue Erkenntnisse mithilfe von Übungen vertiefen
  • Impulse zur Umsetzung anhand praktischer Beispiele
  • Austausch zwischen Personal- und Marketingkollegen
  • Teilnahmegebühr: 75,- Euro (netto) pro Person

Termine 2022:
(vormittags, jeweils von 9:00 bis 14:00 Uhr)

  1. Mittwoch, 16.02.20222
    Social Media im Arbeitgebermarketing,
    digital (via Zoom)
  2. Mittwoch, 16.03.2022
    Junge Talente: Zielgruppengerechte Kommunikation , digital (via Zoom)
  3. Mittwoch, 26.10.2022
    Die optimale Stellenausschreibung bei der Krombacher Brauerei in Kreuztal
  4. Mittwoch, 30.11.2022
    Internes Employer Branding bei der HBPO GmbH in Lippstadt

 

An wen richten sich die Themenworkshops?

  • Unternehmen, die bereits aktives Arbeitgebermarketing betreiben und ggf. unser Grundlagenseminar besucht haben
  • Unternehmen, die sich auf einen bestimmten Themenbereich im Arbeitgebermarketing fokussieren möchten
  • Referent:innen und Leitungsebene der Bereiche Personal und Marketing sowie die Geschäftsführungsebene

 

1.)   Social Media im Arbeitgebermarketing
(16.02.2022, 10:00 – 15:00 Uhr, digital via Zoom)

 

Der Social Media-Einsatz ist in Unternehmen heute nicht mehr wegzudenken, auch im Recruiting und Arbeitgebermarketing spielt dieser eine immer größere Rolle. Erfahren Sie im Themenworkshop alles Wichtige über die Verknüpfung von Personalmarketing und Social Media-Marketing. Anschließend werden Sie einen tieferen Einblick in die Thematik gewinnen und einen Fahrplan für zukünftige Stellenschaltungen mitnehmen. Erfahren Sie darüber hinaus, welche Employer Branding Inhalte Ihrem Unternehmen helfen, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

 

INHALTE

1.    Einführung ins Employer Branding & Digital Recruiting

  • Der Status Quo in deutschen Unternehmen
  • Wo bestehen die größten Entwicklungspotenziale, was wird überschätzt?

2.    Candidate Journey

  • Verinnerlichen Sie die verschiedenen Kontaktpunkte mit der Bewerberzielgruppe.

3.    Multi-Channel-Recruiting

  • Social Media-Kanäle – welche eignen sich für Ihr Arbeitgebermarketing?
  • Die optimale Abstimmung der Inhalte über die Kanäle hinweg, sodass Cross-Media Potenziale entstehen.

4.    Content

  • Welche Inhalte eignen sich für die Social Media-Kanäle? Worauf sollte geachtet werden, um Bewerberzielgruppen anzusprechen und zu Handlungen zu aktivieren?

Vorab findet eine Analyse Ihrer bisherigen Aktivitäten statt, die Ergebnisse fließen in die Präsentation ein und Sie erhalten eine Kurzauswertung. 

 

WORKSHOPLEITUNG

Kristin Steinbrecher berät ihre Kunden im Social Media- und Online Marketing im strategischen Bereich und betreut sie in der operativen Umsetzung. Sie ist darüber hinaus Speakerin für die Schwerpunkte Social Media Strategie, Digitales Recruiting und Employer Branding. Kristin Steinbrecher hat einen Master of Arts in Marketing.
Mehr über die Agentur gibt es hier.

 

Sie haben Fragen zum Event?

Dann wenden Sie sich gerne an Dorothée Sangermann (per Mail: d.sangermann@suedwestfalen.com oder per Telefon: 02761 835 11 08).

2.)   Junge Talente: Zielgruppengerechte Kommunikation
(16.03.2022, 09:00 – 14:00 Uhr, digital via Zoom)

Der demografische Wandel und die veränderten Rahmenbedingungen (veränderte Mediennutzung, verschärfter Wettbewerb, Wertewandel in der jungen Generation) wirken sich zunehmend auf den Stellenmarkt für junge Talente aus. Die Anzahl der Schulabsolventen wird in den nächsten Jahren signifikant zurückgehen. Die aktuelle Kommunikation vieler Unternehmen repräsentiert nicht mehr die Anforderungen an modernes Arbeitgebermarketing für die Generation Y und Z. Junge Talente suchen nicht nur den Glanz einer Marke, sondern Werte und Inhalte, mit denen sie sich verknüpfen können und wollen.


INHALTE

1. Werte & Erwartungen Gen Y & Z: Wer sind sie?

  • Informationen und Studien zur jungen Generation
  • So denkt die junge Generation
  • Was erwarten Kandidaten der nächsten Generationen von Ihnen als Arbeitgeber?

2. Wie spreche ich die junge Generation richtig an?

  • Wording, Bildwelten, Unternehmens-Kommunikation
  • Zielgruppengerechte Kandidatenansprache. Die richtige Wort- und Motivwahl in der Kommunikation

3. Junge Talente und die veränderte Mediennutzung 

  • Wo sind sie zu finden? Welche Kanäle werden bevorzugt? (Social Media, Zeitungsanzeigen, Online-Stellenbörsen, Messen, Kooperationen mit Schulen, Webauftritt und Karrierebereich)
  • Wie gewährleisten Sie eine hohe Sichtbarkeit Ihrer Arbeitgeber-Kommunikation?

4. Wie begeistere ich die junge Generation? 

  • Welche Benefits bietet der Wettbewerb?
  • Mit welchen Attraktivitätsfaktoren können die Unternehmen punkten (Unternehmenskultur, AG-Leistungen, Onboarding, Führung).
  • Mit welchen Maßnahmen halte ich die junge Generation im Unternehmen?

 

WORKSHOPLEITUNG

Arnd Hackländer unterstützt seine Kunden in der Identitätsentwicklung mit dem Ziel, maßgeschneiderte Marketing -, und Kommunikationsstrategien zu entwickeln. Er deckt neben der Entwicklung von starken und authentischen Arbeitgebermarken das gesamte Feld des Personalmarketings und der Personalkommunikation ab. Von der strategischen Positionierung über die interne Implementierung von Maßnahmen bis zur Gestaltung einzigartiger Kommunikationsmedien. Arnd Hackländer ist Dipl. Designer, NLP Master, Coach und Inhaber einer Agentur für Markenentwicklung und Employer Branding. Mehr Infos zur Agentur finden Sie hier.

 

Sie haben Fragen zum Event?

Dann wenden Sie sich gerne an Dorothée Sangermann (per Mail: d.sangermann@suedwestfalen.com oder per Telefon: 02761 835 11 08).

 

3.)    Die optimale Stellenausschreibung
(26.10.2022, 09:00 – 14:00 Uhr bei der Krombacher Brauerei in Kreuztal)

Für die meisten Kandidaten ist die Stellenanzeige und die damit verbundene Stellenausschreibung die erste Anlaufstelle auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Die richtige Wortwahl in einer Stellenanzeige entscheidet bereits, ob Arbeitgeber die zu ihnen passenden Mitarbeiter finden: Jede Anzeige ist ein Anschreiben an einen zukünftigen Mitarbeiter und jede eingehende Bewerbung nur die logische Antwort auf diesen Start einer Kommunikation. Gleichzeitig gehen in dieser Phase sehr viele Bewerber dem potenziellen Arbeitgeber verloren. Denn in der Stellenanzeige wird recht schnell deutlich, ob sich der Arbeitgeber Mühe für den einzelnen Job und somit für den einzelnen Kandidat gibt oder ob generische Bausteine Verwendung finden.


INHALTE

1.  Analyse und Optimierung Ihrer Stellenausschreibung. Zusammen analysieren wir Ihre Stellenausschreibungen und optimieren diese in Interaktion mit den anderen Teilnehmern.

  • Welche Maßnahmen helfen, die Stellenausschreibung besser zu machen.

2.    Zielgruppengerechte Kandidatenansprache. Die richtige Wortwahl in einer Stellenausschreibung entscheidet bereits, ob Arbeitgeber die zu ihnen passenden Mitarbeiter finden.

  • Der erfolgreiche Jobtitel. Der Bewerber sucht immer sich selbst.
  • Wie Sie im Text eine Beziehung zum Leser aufbauen. Bewerber umwerben.
  • Was erwarten Kandidaten der nächsten Generationen von Ihnen als Arbeitgeber?

3.    Welche Kanäle für welche Zielgruppen. Neue Wege gehen bei der Platzierung von Stellenanzeigen. Neue technische Lösungen verwenden.

  • Die richtigen Kanäle für Ihr Unternehmen.
  • Sichtbarkeit der Stellenausschreibung. Erreicht Ihre Stellenausschreibung genug Kandidaten, um ausreichend Bewerber generieren zu können?
  • SEO-Optimierung der Stellenausschreibung

4.    Professionelle Anzeigengestaltung. Eine attraktiv und professionell gestaltete Anzeige ist ein wichtiger Teil des Personalmarketings.

  • Aufbau einer erfolgreichen Stellenausschreibung. Der Bewerber im Mittelpunkt.
  • Eye-Tracking-Erkenntnisse helfen beim optimalen Aufbau der Stellenausschreibung.

 

WORKSHOPLEITUNG
Arnd Hackländer unterstützt seine Kunden in der Identitätsentwicklung mit dem Ziel, maßgeschneiderte Marketing -, und Kommunikationsstrategien zu entwickeln. Er deckt neben der Entwicklung von starken und authentischen Arbeitgebermarken das gesamte Feld des Personalmarketings und der Personalkommunikation ab. Von der strategischen Positionierung über die interne Implementierung von Maßnahmen bis zur Gestaltung einzigartiger Kommunikationsmedien. Arnd Hackländer ist Dipl. Designer, NLP Master, Coach und Inhaber einer Agentur für Markenentwicklung und Employer Branding. Mehr Infos zur Agentur finden Sie hier.

 

ADRESSE

Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co.KG
Hagener Str. 261
57223 Kreuztal

 

ANMELDUNG

Hier können Sie sich direkt online anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 75,00€ (netto) pro Person.

Den Zoom-Link für die Teilnahme senden wir Ihnen vor der Veranstaltung per Email zu.

 

Sie haben Fragen zum Event?

Dann wenden Sie sich gerne an Dorothée Sangermann (per Mail: d.sangermann@suedwestfalen.com oder per Telefon: 02761 835 11 08).

 

4.)   Internes Employer Branding
(30.11.2022, 09:00 – 14:00 Uhr bei der HBPO GmbH in Lippstadt)

Die deutliche Veränderung der Arbeitswelt in den letzten Jahren und die zunehmende Wechselbereitschaft der Mitarbeitenden geben dem internen Employer Branding eine hohe Relevanz. Glaubwürdige Arbeitgebermarken wachsen immer von innen nach außen (Wahre Schönheit kommt von innen :-).

Internes Employer Branding hat das Ziel, die Aneignung der Arbeitgebermarke bei den Mitarbeitenden erfolgreich zu gestalten. Jeder Mitarbeitende ist gleichzeitig Markenbotschafter – das war schon immer so, hat aber durch die Digitalisierung einen unvergleichlich hohen Stellenwert erlangt. Dieses Selbstverständnis gilt es zu vermitteln, mit dem Ziel, die emotionale und faktische Attraktivität des Unternehmens optimal für die Mitarbeitenden aufzuladen. Die Mitarbeitenden sollen erleben, was die Arbeitgeberpositionierung für das jeweilige Unternehmen und jeden Einzelnen bedeutet. In dem Themenworkshop wollen wir alle wichtigen Aspekte für ein internes Employer Branding diskutieren und an Beispielen lebendig werden lassen.

 

INHALTE

1. Warum ist internes Employer Branding so wichtig?

  • Intern: Glaubwürdigkeit ist das Fundament der Arbeitgebermarke.
  • Mitarbeitende: Echte Mitarbeitende sind die besten Markenbotschafter.
  • Wirksamkeit: Was erhöht die Mitarbeiterbindung zum Unternehmen. Zahlen, Daten, Fakten.

2. Was ist wirkungsvoll bei der Implementierung einer Arbeitgebermarke in das Unternehmen?

  • Maßnahmenplanung zur Integration der Arbeitgebermarke bei den Mitarbeitenden.
  • Übersetzen der Kernwert der Arbeitgebermarke in den gelebten Alltag.
  • Der Employee Life Cycle.

3. Wie kann ich die Arbeitgebermarke langfristig im Unternehmen und bei den Mitarbeitenden verankern?

  • Definition der Stakeholder (Mitarbeiter, HR, Marketing, Geschäftsleitung, Multiplikatoren etc.).
  • Entwicklung individueller Maßnahmen, die zum Unternehmen und seinen Ressourcen passen.
  • Definition der Touchpoints für das Erleben der Arbeitgebermarke.

4. Wie kann ich die Arbeitgebermarke in die Zukunft entwickeln?

  • Verantwortlichkeiten und Projektteam festlegen.
  • Definition von wichtigen Personalkennzahlen zur Erfolgsmessung des internen Employer Brandings.
  • Feedback-Möglichkeiten zur Arbeitgebermarke implementieren.

 

WORKSHOPLEITUNG

Arnd Hackländer unterstützt seine Kunden in der Identitätsentwicklung mit dem Ziel, maßgeschneiderte Marketing -, und Kommunikationsstrategien zu entwickeln. Er deckt neben der Entwicklung von starken und authentischen Arbeitgebermarken das gesamte Feld des Personalmarketings und der Personalkommunikation ab. Von der strategischen Positionierung über die interne Implementierung von Maßnahmen bis zur Gestaltung einzigartiger Kommunikationsmedien. Arnd Hackländer ist Dipl. Designer, NLP Master, Coach und Inhaber einer Agentur für Markenentwicklung und Employer Branding. Mehr Infos zur Agentur finden Sie hier.

 

ADRESSE

HBPO GmbH
Rixbecker Straße 111
59557 Lippstadt

 

ANMELDUNG

Hier können Sie sich direkt online anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 75,00€ (netto) pro Person.

 

Sie haben Fragen zum Event?

Dann wenden Sie sich gerne an Dorothée Sangermann (per Mail: d.sangermann@suedwestfalen.com oder per Telefon: 02761 835 11 08).

 

Hinweise:

Auf unserem Veranstaltungsportal finden Sie eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund begrenzter Kapazitäten die Plätze nach dem Prinzip „first come, first served“ vergeben.

Bei Fragen oder Problemen bei der Anmeldung, wenden Sie sich gerne an Dorothée Sangermann.

Hier geht’s zu den weiteren neuen Arbeitgebermarketing-Veranstaltungen